Komm und träum mit mir.

  Startseite
    Zu Papier gebracht
    Glück im Herzen
    Großstadtmärchen
    Small Pink Diary
    the weird kingdom
  Über...
  Archiv
  C'est moi
  Erläuterungen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sonnenhexe
   
    zeluke

    - mehr Freunde



http://myblog.de/schattenkanzler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warum Mädchen am Ende gewinnen.

Tatsache. Hier steht was neues. Zugegeben, ist ne Weile schon nicht mehr vorgekommen und eigentlich sollte ich mich dafür auf irgendeine differenzierte Art bei mir selbst entschuldigen. Tue ich aber nicht, ich tus bei euch.
Um mich nicht noch weiter zu beschämen räuspert ihr euch bitte einmal.
Danke das reicht... um völlig ohne Überleitung dahin zu kommen wo ich eigentlich schon ne ganze Weile nicht mehr war: beim Thema. Die heutige Diskussionsrunde, die eigentlich gar keine ist, aber trotzdem so heißt, um den Eindruck zu erwecken sie wäre eine, befasst sich mit dem Thema: "Warum Mädchen am Ende gewinnen."
Klar, die eine Hälfte der Leser(innen) wird mir jetzt zustimmen, ohne das ich überhaupt gesagt habe was hier Sache ist, die andere wird skeptisch die Stirn runzeln und sich denken: "Stimmt ja gar nicht." und innerlich die Arme vor der Brust verschränken. Und zwar solange bis ich was nettes zu ihnen sage.
Es soll hier auch gar nicht darum gehen wer in einem Streitgespräch am Ende die Nase vorne hat oder wer der bessere Leistungssportler ist, sondern darum das, sorry aber so siehts aus, das Auftauchen eines weiblichen Wesens in den höheren geistigen Troposphären eines männlichen Wesens Umweltverschmutzung ist. Oder wem ist es noch nie passiert das ein langjähriger, guter Freund, der mehr über einen weiß als die eigenen Mutter, plötzlich von der Bildfläche verschwindet? Sich wochenlang nicht meldet und wenn dann nur sporadisch, jede Nacht der Nächte, die ihm bestimmt gefallen würde ausschlägt und die Begründung irgendwann heißt: "Ne sorry keine Zeit, wollte da mit [Name] aufm Sofa sitzen und Gerichtssendungen gucken."
Ich will mich jetzt nicht freisprechen, mir ist sowas sowohl schon mehrfach begegnet (wo sind meine Leute?) als auch wiederfahren (alter Hauke wo bist du?). Frage mich jedoch immer wieder, frei nach Werner, ob das Not tut. Rein von der Zeit her müsste man nämlich beides in ein Leben reinbekommen. Tut man aber nicht.

No rules?

P.S.: Wehe ich finde nicht von jedem von euch nen Kommentar zu diesem Blog in meinem Postfach. Los, los! Meinungen!



14.9.07 17:44
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung